Trusted
  • 0

  • Lokari Innenkotflügel nachrüsten
  • Rostschutz-Tips fürs Auto
Unsere Empfehlungen

Kaufberatung

Rostschutz-Tips für Fluid Film und Perma Film

  • die Menge von Fluid Film ist in den Starterkits so kalkuliert, dass die Hohlräume ausreichend konserviert werden können. Das Perma Film reicht für die Radhäuser und den Großteil des Unterbodens. Wenn Sie auch alle Achsteile etc. konservieren möchten, benötigen Sie mehr Perma Film. Unter folgendem Link finden Sie ein Beispiel, was mit mit einer Komplettkonservierung gemeint ist: http://www.korrosionsklinik.de/vw-kaefer-rostschutz-tips/
  • Fluid Film NAS ist der beste Kompromiss aus Langlebigkeit und Kriechfähigkeit. Außerdem läßt es sich noch hervorragend ohne Erhitzen verarbeiten, wenn die Temperatur nicht unter 15 Grad ist.
  • haben Sie in den Hohlräumen starken Rost, sollten Sie diesen mit Fluid Film Liquid A tränken. Der Rost wirkt dann wie ein Schwamm und wird gestoppt, da kein Sauerstoff mehr herankommt. Ist hingegen kaum Rost vorhanden, läuft das Liquid A einfach wieder heraus...
  • Der Unterboden sollte sauber sein für das Perma Film. Es braucht aber nicht staubfrei zu sein. Grober Schmutz muß entfernt werden.
  • Perma Film erfordert eine Vorbehandlung des Untergrundes mit Fluid Film AS-R aus der Sprühdose. Die Sprühdose sprüht einfach am feinsten und ist deshalb besser für das Primern geeignet als die Druckbecherpistole von Vaupel. Haben Sie einen alten spröden, aber noch nicht unterrosteten Unterbodenschutz aus Bitumen, braucht man relativ viel AS-R um den Unterboden vorzubereiten. Haben Sie eine frisch lackierte Fläche, reicht ein "Hauch". Man sollte die einzelnen Tröpfchen noch erkennen können. Wichtig ist grundsätzlich, das ein tragfähiger Untergrund vorhanden ist. Wenn der alte Unterbodenschutz schon beim Anschauen abfällt, sollten Sie ihn entfernen. 
  • Wenn Sie Fluid Film AS-R zu dick auftragen, findet das Perma Film keinen Halt und rutscht ab oder wird überhaupt nicht trocken. Hier ist weniger mehr.
  • Perma Film darf nicht zu dünn aufgetragen werden. Dies ist ein häufiger Fehler! Die Schichtstärke sollte ca. einen halben Millimeter betragen. Kann man natürlich schlecht nachmessen, aber es sollte ein satter Auftrag sein, wie "dick Butter auf dem Brot". Man kann es auch in mehreren Schichten verarbeiten.
  • Perma Film trocknet sehr langsam. Je nachdem wieviel Fluid Film AS-R vorgesprüht wurde, kann es mehrere Wochen dauern, bis die Oberfläche komplett grifffest ist. Trotzdem kann das Fahrzeug normal benutzt werden. Je mehr Wind dem Perma Film um die Nase weht, desto schneller trocknet es.
  • die Dauerhaftigkeit von Perma Film hängt auch davon ab, dass der Unterboden sauber gehalten wird. Geländewagen, die artgerecht bewegt werden, bedürfen der ständigen Pflege und Nachbesserung. Dreck muß von Zeit zu Zeit abgewaschen werden, da er sonst die Feuchtigkeit aus dem Perma Film herauszieht und es spröde werden läßt. Steinschlagschäden und Schäden durch Bodenkontakt und Bewuchs sollten zeitnah ausgebessert werden.
  • die Lebensdauer von Perma Film läßt sich steigern, indem man ab und zu (ca. 2 x im Jahr) den Unterboden mit Fluid Film AS-R aus der Sprühdose dünn einnebelt. Das Perma Film wird dadurch flexibler gehalten.
Die Anzahl an Starterkits erscheint zunächst vielleicht verwirrend, aber es gibt im Grunde nur drei verschiedene Starterkits (klein-mittel-groß). Sie unterscheiden sich in der Materialmenge. Zusätzlich kann man die Farbe des Perma Films wählen und ob eine Vaupel Druckbecherpistole dabei sein soll oder nicht.